• Geben Sie Ihren civity Benutzernamen ein.

  • Passwort eingeben.

  • Abbrechen

matters No. 1 – Urbane Mobilität im Umbruch?

civity erstellt Big-Data-Studie zum Free-Floating-Carsharing (FFC) in Städten. Im Fokus stehen die Bewertung der verkehrlichen und ökonomischen Relevanz der Systeme. Wesentliche Ergebnisse wurden jetzt veröffentlicht.

Weltweit etablieren derzeit Automobilkonzerne sogenannte Free-Floating-Carsharing-Systeme (FFC) in Großstädten. Schicke Kleinwagen können per Smartphone ausgeliehen werden und in einem definierten Stadtgebiet überall wieder abgestellt werden. Abgerechnet wird im Minutentakt, Spritgeld und Parkgebühren sind dabei inklusive. "Die Free-Floating-Systeme haben das Carsharing aus der Ökoecke geholt und für ein breites, pragmatisches, urbanes Milieu zugänglich gemacht", so Stefan Weigele, Partner der Strategieberatung civity und Leiter der Studie. "Spannend daran ist, dass die Systeme in den jeweiligen Städten so gut wie keine verkehrliche Relevanz haben, sie global betrachtet aber ein erhebliches Umsatzpotenzial für Daimler, BMW & Co. aufweisen".

Auszüge unserer Studie finden Sie auf der Seite unserer Publikationsreihe matters: matters.civity.de

Dort können Sie matters auch direkt per Email anfordern.


Aktuell

www.civity.de
© 2017 civity | info@civity.de