• Geben Sie Ihren civity Benutzernamen ein.

  • Passwort eingeben.

  • Abbrechen

Arzneimittelverbrauch im Spannungsfeld des demografischen Wandels

Friederike Lauruschkus präsentiert am 5.2.2018 auf dem OECD-Workshop „Workshop on Managing Contaminants of Emerging Concern in Surface Waters“ in Paris die Ergebnisse der im Auftrag des BDEW durchgeführten Studie, die einen wachsenden Arzneimittelverbrauch in Deutschland prognostiziert und Vorschläge für vorbeugende Aktivitäten entlang der Akteurskette entwickelt.

Die Gewässerressourcen sind vom Eintrag zahlreicher anthropogen verursachter Spurenstoffe betroffen. Dazu gehören auch Arzneimittelrückstände. Demografischer Wandel und wachsender Pro-Kopf-Verbrauch in Deutschland lassen einen weiteren rapiden Anstieg um knapp 70 Prozent bis zum Jahr 2045 erwarten.

Langfassung der Studie


Aktuell

www.civity.de
© 2018 civity | info@civity.de